0,473 Liter Gerstensaft


Themenpate: Jott Ess

Was bei uns die Halbe ist in den USA das decimal Pint. Prost!

Bild: Von GeoTrinity – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47149622

 

 

 

#473 – 0,473 Liter Gerstensaft

@Jott Ess hat wirklich ein Händchen für Anerzaehlt-Themen. Heute legen wir die Idee von Anerzaehlt wieder etwas frei aus, indem wir mit Kommazahlen arbeiten. 0,473 ist der Themenanker für heute. 0,473 Liter, das ist ein sogenanntes Pint, genau genommen, ein amerikanisches Pint. Was ist nun ein Pint?

Wer schon einmal in den USA oder in UK oder in einen der anderen angelsächsischen Ländern war, der kennt das Pint als ein Pint of Beer. Das ist die Standardgröße in der zum Beispiel Bier, aber auch andere Getränke bestellt werden. Da wird es jetzt fummelig:

In den USA sind es 0,473 Liter. Fährt man aber nach UK, da sind die Pint aber bisschen größer, 0,568 Liter. Das heißt dann wohl, dass die Briten mehr saufen, weil die machen die Gläser auch immer bis oben an den Rand voll. Warum Briten immer sehr komisch schauen, wenn die in Deutschland ein typisches Bier mit Schaumkrone serviert bekommen?

Traditionelle Pint-Gläser werden bis oben zum Rand gefüllt, erst dann ist das Pint voll. Ich schätze mal zu fortgeschrittener Stunde verursacht alleine das schon eine Menge Sauereien. Die Pint in UK sind anders als die Pint in Amerika und natürlich auch die Pint in Kanada und die Pint in Neuseeland, die Pint in Australien und in Frankreich. In Frankreich gab es gleich vier verschiedene regional unterschiedliche Pint oder Pinten. Ja, das Wort Pint gibt es auch im Deutschen. Das steht da allerdings eher als Synonym für Kneipe.

In Deutschland war das Pint als Maßeinheit lange Zeit verboten. Das einzige was man hier ausschenken durfte, waren metrische Einheiten. Da gab es die 250 ml, die 0,33 ml, halben Liter und den ganzen Liter als typische Maßeinheiten. Einen halben Liter, oder was wir Bayern auch “a hoibe Bier” nennen würden, das nennt man dann in den USA “a metric Pint”. Ich vermute einmal, damit weiß keiner was anzufangen. Wäre es jetzt auch nur um das Bier gegangen, könnte das auch einem völlig bumbe sein. Ist doch egal, ob man jetzt von 5 Pint oder 5 halben betrunken ist. Aber natürlich ist das Pint nur eine von einer ganzen Reihe zusammenhängender Maßeinheiten. Zum Beispiel leitet sich das Gallon davon ab, dass 8 Pint darin enthalten sein müssen. Deswegen gibt es auch in Großbritannien das imperiale Gallon, das imperiale Pint und in den USA sind es die USA-Gallon und das US-Pint. Ohjaaaa, das muss einen enormen Spaß machen, das jeweils gegeneinander umzurechnen.

So jetzt auch wieder gut mit dem Pint. Ich gehe jetzt in die Küche und mache mir “a quater pint of Coffee”. Du kannst Dir jetzt überlegen, ob das jetzt US Pint, britische Pint oder frankfurter Pint waren.

Bis bald.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: