(19)95 im Schnelldurchlauf


Das Jahr 1995 war ereignisreich genug, dass es auch mal eine Episode im Anerzählt Podcast verdient…

http://www.hdg.de/lemo/jahreschronik/1995.html
http://geboren.am/1995

Bild: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:1995logo.jpg

 

#095 – (19)95 im Schnelldurchlauf

Frohes neues Jahr! Der 01.01.2016, Hammer! Schon wieder ein Jahr rum. Und es ist die 95. Episode und ich war ganz kurz in Versuchung, anlässlich des Silvesterdatums einfach die allererste Anerzählt-Episode noch einmal abzuspielen, die nämlich sich damit beschäftigte, wo denn nun der wirkliche Jahrtausendwechsel lag. Du erinnerst Dich vielleicht.

Und dann dachte ich mir, das erwähne ich einfach mal, weil dann gehst Du ja vielleicht aus nostalgischen Gründen noch mal auf die Webseite und hörst noch mal rein. Das ist gerade am Neujahrstag eine hörenswerte Sendung, denke ich mal. Und wenn wir dann schon so mit Daten beschäftigt sind, dann habe ich mal geguckt, was denn ‘95 für uns alle – für diejenigen, die zumindest alt genug sind – anlag.

Und das Jahr 1995 – immerhin 21 Jahre her – war das Jahr, in dem beispielsweise der Reichstag von dem Künstlerpaar Christo verhüllt wurde und es ist das Jahr, in dem der Name unserer Währung festgelegt wurde – nämlich Euro. Das vergisst man ja immer wieder gerne, dass auch sowas von irgendwem mal festgelegt werden muss und das waren die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union in einer gemeinsamen Sitzung bei einem Gipfeltreffen in Madrid.

Das Wort des Jahres war Multimedia und das Unwort des Jahres war Diätenanpassung. In den Charts, die damals noch von Plattenverkäufern und nicht von Klicks auf dem Smartphone definiert wurden, war Conquest of Paradise von Vangelis auf Platz 1.

In den Kinos konnte man sich Während Du schliefst, König der Löwen oder Caspar anschauen und Forrest Gump räumt den Oscar zum besten Film des Jahres ab und ist meiner Meinung nach einer der besten Filme überhaupt, den ich je gesehen habe.

Michael Schumacher wird Sportler des Jahres ‘95. Franziska van Almsick ist die Sportlerin des Jahres in Deutschland und Michael Schumacher gewinnt die Formel 1 und wird damit Weltmeister des Jahres 1995.

Wir hatten schon den Euro erwähnt; es gab noch ein anderes europäisches Ereignes, dass ‘95 wichtig war, nämlich Schengen tritt in Kraft. Und damit fallen die Grenzen bzw. die Personenkontrollen an den Grenzen zwischen Deutschland, Frankreich, den Beneluxstaaten, Spanien und Portugal weg.

Der erste Castor-Behälter rollt mit Atommüll aus dem Kernkraftwerk Philippsburg, Baden-Württemberg ins Zwischenlager nach Gorleben. Und was heute eigentlich fast schon routiniert und entspannt abgeht, war damals noch ein riesen Akt und ein Großaufgebot an Sicherheitskräften muss mit Wasserwerfern und teilweise auch Schlagstöcken gegen Kernkraft-Gegner eingesetzt werden.

Das ist auch das Jahr des Bosnien Konflikts und nach kurzer Waffenruhe wird am 01.05. das Kampfgeschehen wieder aufgenommen.

‘95 ist auch das Ende des zweiten Weltkrieges 50 Jahre her. Und so passt es auch, dass in New York auf einer Konferenz alle 178 Unterzeichnerstaaten des Atomwaffensperrvertrags von ‘68 diesen auf unbegrenzte Zeit verlängern. Seitdem gibt es auf dieser Welt offiziell fünf Atommächte, nämlich die USA, Russland, die Volksrepublik China, Frankreich und Großbritannien.

‘95 war auch ein Jahr der Terroranschläge. In Deutschland gehen Briefbomben hoch. In den USA gibt es einen Bombenanschlag in Oklahoma und ganz allgemein ist die Welt in Unruhe und überall wird gekämpft und gestritten.

Steffi Grafs Vater wird wegen Steuerhinterziehung ins Gefängnis geworfen. Die britische Popgruppe Take That trennt sich und löst damit eine hysterische Welle unter Teenagern aus, bis hin zu Selbstmorddrohungen unter weiblichen Fans. Das geht soweit, dass Nottelefone für verzweifelte Fans eingerichtet werden.

Den Friedensnobelpreis dieses Jahr bekommt ein britischer Atomphysiker, nämlich Josef Rothblatt, der sich wiederholt für den Abbau von Atomwaffen eingesetzt hat. Atomwaffen waren ‘95 überhaupt ein großes Thema. Beispielsweise der bekannte Atombombentest auf dem Mururoa Atoll findet ‘95 statt. China führt in diesem Jahr noch zwei andere Tests durch, und das alles trotz Atomwaffensperrvertrag und breit angelegter Diskussion.

Ein Lichtblick, wenn man es denn so nennen möchte, in diesem Gemenge ist der im US-Amerikansichen Dayton ausgehandelte Friedensvertrag für Bosnien-Herzegowina, der im Dezember 1995 dann auch in Paris feierlich unterzeichnet wird.

Alles in allem, 1995 – ein mittel aufregendes Jahr. Ich war damals 19 Jahre alt und gerade zuhause ausgezogen. Und irgendwie, wenn ich Musik aus der Zeit höre oder mir die Ereignisse von ‘95 durchlese, ist es noch gar nicht so lange her. Oder doch? Und ich werde vielleicht einfach nur alt? Verdammt!

Bis bald.

1 comment for “(19)95 im Schnelldurchlauf

  1. Januar 12, 2016 at 8:02 pm

    Hi!
    Also ich bin 1995 geboren und hab mir deshalb gedacht, dass ich mal bei dieser Episode in deinen Podcast einsteige. Gleich abonniert!
    Liebe grüße
    Jana

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: