80 – Ein besonderer Absturz


Gene Roddenberry überlebte 3 Flugzeugabstürze und kämpfte im zweiten Weltkrieg bevor er uns Star Trek schenkte…

 

#080 – Ein besonderer Absturz

Es ist der 18. Juni 1947. Ein viermotoriges Propellerflugzeug der Firma Pan Am befindet sich auf seinem Flug von Kalkutta nach New York, als plötzlich einer der Motoren komplett ausfällt. Dieser Motor erzeugt zunächst mal eine Überhitzung und fängt dann an zu brennen. Jeder im Flugzeug kann das sehen. Und natürlich bricht Panik an Board aus.

Während der Pilot versucht das Flugzeug sicher zu landen, schnallt sich der 25-jährige Co-Pilot ab und geht in die Kabine, um den Passagieren zu helfen. Ihm fällt eine junge Frau auf, die alleine sitzt und natürlich in Panik aus dem Fenster starrt und setzt sich neben sie und sagt ihr, es wird alles gut gehen. Beide schauen aus dem Fenster und sehen dem Motor beim Brennen zu. Irgendwann fällt der Motor auch einfach ab und stürzt in die Tiefe.

Das Flugzeug neigt sich jetzt nach unten und beginnt seinen Absturz und trotzdem sitzt der Co-Pilot ruhig neben der Frau und sagt ihr, es wird alles gut gehen, wohlwissend, dass es kaum eine Chance gibt, diesen Absturz zu überleben.

Das Flugzeug stürzt ab, stürzt ab, ein langer, langer Sturz und schlägt in der syrischen Wüste auf. 14 Menschen starben sofort. Zwei Crewmitglieder überleben, inklusive dem Co-Pilot, der trotz gebrochener Rippen als allererstes sofort wieder in das brennende Flugzeug rannte und dort Überlebende aus dem Wrack herauszog.

Irgendwann hat dann das Flugzeug komplett Feuer gefangen und brannte aus, während die Überlebenden drum herum standen. Alle hofften auf Rettung, aber es kam niemand. Und deswegen nahm der Co-Pilot die Dinge in die Hand und formte zwei Gruppen. Die eine Gruppe ging in die eine Richtung, die andere Gruppe ging mit dem Co-Pilot in die andere Richtung mitten in die Wüste.

Eine Gruppe, die Gruppe unter Führung des Co-Piloten, hatte ein unglaubliches Glück. Denn sie fanden irgendwann ein Dorf. Ein Dorf, in dem es ein Funkgerät gab. Sie riefen um Hilfe und 22 Überlebende wurden gerettet. Unser Co-Pilot nun, der hatte jetzt die Nase voll von der Fliegerei – das kann man nachempfinden – und kündigte bei Pan Am, um eine Karriere als Autor und irgendwann auch beim Film anzufangen und was hat er uns hinterlassen? – Hör mal hin:

[Intro von Star Trek auf YouTube]

Gene Roddenberry. Die Geschichte ist wahr. Die kann man nachlesen in Gene Roddenberry’s Biografie. Und es war nicht sein erster Flugzeugabsturz. Gene Roddenberry hat drei Flugzeugabstürze überlebt, bevor er beschlossen hat, das mit der Fliegerei an den Nagel zu hängen. Und wie komme ich ausgerechnet bei Folge 80 auf Gene Roddenberry und Star Trek? – Naja, so:

[Introducing the USS Enterprise (YouTube)]

Ich kam drauf, weil es die Planung für eine neue USS Enterprise gibt. Dabei handelt es sich um einen Flugzeugträger und das Ding ist gerade in Bau. Und die offizielle Bezeichnung dieses Schiffs ist: CVN 80 USS Enterprise. Und es ist nicht die erste Enterprise. Es bekam seinen Namen von der USS Enterprise mit der Modellnummer CVN 65 und die wiederum bekam ihren Namen von der CV 6. CV 6 übrigens war der 6. Flugzeugträger der US Navy, aber nicht das erste Schiff, das den Namen Enterprise trug. Die erste Enterprise war 1975 ein britisches Schiff. Und das USS, das sei jetzt an dieser Stelle auch mal aufgeklärt, steht für United States Ship. Das ist eine Bezeichnung, die ursprünglich mal von HMS abstammt, nämlich: Her Majesty’s Ship. Das Kürzel, das britische Schiffe getragen haben.

Tja, und so ist das. Und alles in allem können wir wirklich froh sein, dass Gene Roddenberry nicht ein viertes Mal aufstieg und dann vielleicht endgültig abgestürzt ist, sondern stattdessen die uns allen bekannte Crew der USS Enterprise erdachte und zu einer Popkulturikone werden ließ. Danke Gene!

Bis bald.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: