Siebzehn – Fünf, Sieben, Fünf


Was haben Marty McFly und Haikus gemeinsam? Heute erfährst Du es…

 

#017 – Siebzehn – Fünf, Sieben, Fünf

Was hat der 21. Oktober 2015 und ein japanisches Versmaß gemeinsam? Weißt Du’s? Nicht? Ich gebe Dir einen kleinen Tipp, immerhin:

[Ausschnitt aus “Zurück in die Zukunft”]

Das war Biff aus Zurück in die Zukunft. Und der 21. Oktober 2015 ist damit auch klar. Das ist nämlich das Datum, an dem Marty McFly in der Zukunft landen wird. Und eben besagten Biff, den wir gerade gehört haben, treffen wird. Wir haben also noch ein paar Monate Zeit, nicht mehr so richtig dicke viel, aber doch, um Hoverboard, selbstschnürende Schuhe, trockene Kleidung usw. zu entwickeln. Da werden wir uns ranhalten.

Der Schauspieler, der Biff spielt in Zurück in die Zukunft, heißt übrigens Tom Wilson und ist inzwischen ein USA weit bekannter Comedian mit Auftritten im Fernsehen, bekannten Shows und vielen, vielen Programmen, an denen er teilnimmt. So. Und jetzt mache ich hier eine abenteuerliche Biege. Denn was hat das alles – fragst Du Dich nun – mit Haikus zu tun? So heißen sie nämlich, die japanischen Verse, auf die ich raus wollte. Und was hat das mit 17, nämlich unserer Episodenzahl, zu tun?

Naja, die 17 ist leicht zu erklären: Ein Haiku ist ein japanisches Gedicht, das genau 17 Silben hat, verteilt auf drei Zeilen. Erste Zeile 5 Silben, Zweite 7 Silben, die Dritte nochmal 5 Silben. 17. Und was hat das mit Zurück in die Zukunft und Biff und Tom Wilson zu tun? Naja, eigentlich nicht viel. Außer vielleicht, dass Biff – Tom Wilson natürlich – in seinem Programm Haikus zum Besten gibt. Und die fand ich viel cooler als die Bedeutung schwangeren, japanisch übersetzten Haikus, die ich sonst so gefunden habe. Und deswegen wollte ich sie Dir einfach mal vorbeibringen. Drei Minuten Haiku-Spaß. Hör’ es Dir mal an!

Tja und am 21. Oktober ist Party oder?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: