Schlagwort: Religion

164 – Stigmata

Stigmata nennt man misteriöse Wunden, die die Wundmale Jesu nachempfinden und bei meist frommen Menschen auftauchen. Je nach Quelle gibt es zwischen 100 und 700 dokumentierten Fällen und die Erklärungen reichen von paranormalen Vorgängen bis zu Selbstverstümmelung.

127 – Sara, Isaak, Ismael

Sarah starb im Alter von 127 Jahren und war laut der Bibel die Frau Abrahams und Mutter Isaaks. Bevor Isaak zur Welt kam, hatte Abraham aber auch mit einer Sklavin einen anderen Sohn, Ishmael. Dessen Schicksal und die gesamte Geschichte rund um Abraham ist nicht nur in der Bibel sondern auch in den jüdischen Schriften und im Koran dokumentiert, aber unterschiedlich ausgeführt…

40 – Scheibenwelt, fast schon logisch

Die Schöpfung ist unbegreiflich, ähnlich wirr sind daher auch die Erklärungen, die die Menschen im Laufe der Zeit zurechtgebastelt haben. Meist kommen darin jedoch ein Ozean, Eier, Riesen oder Tiere wie Schlagen, Kühe oder Schildkröten vor. Und bei Schildkröten, denke ich kosmologisch gesehen immer an Terry Pratchett. Insgesamt 40 Romane ließ er auf einer Scheibenwelt spielen, die auf dem Rücken von 4 Elefanten ruht welche auf einer riesigen Schildkröte stehen. Wenn das nicht mal eine bombastische Vorstellung ist…

Fünf – Der Apfel der Eris

Diesmal spanne ich den großen Bogen: von antiker Mythologie zu moderner Internet Folklore. Als Zeus Thetis und Peleus vermählt und zu dem Anlass ein rauschendes Fest feiert ahnt noch niemand, dass das nicht nur den Anlass für einen der großen Kriege der Antike stiften wird sondern auch gleichzeitig die Ausgangserzählung einer Internetreligion namens Diskordianismus geboren ist.