Zweiundzwanzig – Schnaps… hicks… zahlen


Schnapszahlen… Warum haben eigentlich nur wir Deutschen den Begriff “Schnapszahl” und wie nennt man eine neunzehnstellige Schnapszahl mathematisch korrekt?

Explikator 273: Schönes Englisch

https://de.wikipedia.org/wiki/Schnapszahl
http://www.noz.de/lokales/meppen/artikel/320413/warum-die-schnapszahl-schnapszahl-heisst
http://www.arte.tv/magazine/karambolage/de/das-wort-die-schnapszahl-karambolage
Scherz: http://de.uncyclopedia.wikia.com/wiki/Schnapszahl

Gibt es eine Primzahl, die gleichzeitig Schnappszahl ist? (Antwort: ja, z.B. die 11 🙂 https://de.wikipedia.org/wiki/Repunit

Mathematisch nennt man solche zahlen eine Repunit.
Repunit Primzahlen sind sehr selten. Die nächste hat 19 mal die 1, die nächste die 23 und ja, es gibt auch Repunits auf Basis von 3, 5, 6 und 7.

Bild: https://pixabay.com/p-243611/?no_redirect
Music: https://www.jamendo.com/en/track/109259/and-that-is-why

 

#022 – Zweiundzwanzig – Schnaps… hicks… zahlen

Vor gar nicht so langer Zeit hatte der Explikator eine Podcastfolge, in der er Worte besprach, die es so nur im Englischen gibt. Heute kann ich den Spieß umdrehen, denn wir sprechen heute über etwas, dass es als Wort zumindest so nur im Deutschen gibt. Die Rede ist selbstverständlich von der Schnapszahl. Immerhin ist die 22 auch die erste Schnapszahl, die uns hier in diesem Podcast begegnet.

Und das Wort Schnapszahl hat tatsächlich keine Entsprechungen in einer der anderen europäischen Sprachen. Der Collins, sozusagen eine Art Duden der Briten, schlägt als Übersetzung vor multi digit number with all digits identical. Na wenn das nicht mal eine ausgesprochen umständliche Übersetzung für ein so elegantes, kompaktes, einfaches Wort wie Schnapszahl ist, dann weiß ich auch nicht.

Schlägt man übrigens nach, stellt man fest, dass im Deutschen der Wortstamm Schnaps unglaublich populär zu sein scheint. Es gibt ganze Wortfamilien. Es gibt die Schnapsidee, es gibt die Schnapsnasen, die Schnapsdrosseln, den Schnapsbruder, den Schnapsbrenner, die Schnapsbrennerin, die Schnapsbude, etc., etc., etc.

Aber zurück zur Schnapszahl. Mathematisch nennt man solche Zahlen übrigens rep unit, also rep wie replication und unit wie Einheit. Und es gibt alle möglichen interessanten rep units. Zum Beispiel gibt es Primzahlen, die gleichzeitig Schnapszahlen sind. Ja klar, fällt Dir eine ein? Wahrscheinlich fällt Dir…. genau! Die Elf fällt Dir sofort ein. Aber schon die nächste Schnapszahl zu finden, die gleichzeitig eine Primzahl ist, ist gar nicht mehr so einfach. Im Falle aus Schnapszahl-Primzahlen, die nur aus Einsen besteht, muss man gleich die nächste schon mit 19 Einsen schreiben. Dann kommt eine Primzahl-Schnapszahl, die aus 23 Einsen besteht. Und ja, solche Prim-Schnapszahlen gibt es auf Basis jeder Primzahl, die man so kennt. Also auch mit Dreien und Fünfen und Siebenen gibt es entsprechende Schnapszahlen. Nur, je größer die Primzahl auf deren Basis wir das machen, desto größer die Anzahl Ziffern, die da drin steckt. Also, es werden wirklich richtig, richtig große Zahlen.

Und wo kommt das Wort jetzt nun her. Das ist eigentlich ganz einfach. Es kommt von Saufspielen. Und zwar gibt es eine Reihe von Spielen, bei denen man eigentlich Zahlen aufaddiert. Und immer dann, wenn man bei einer Schnapszahl ankommt, muss der Spieler, der bei dieser Schnapszahl einen eben solchen hinter die Binde gießen. Und nach und nach auf dem Weg dann immer betrunkener werden, wodurch er immer schlechter rechnet, wodurch das womöglich immer öfter passiert usw., usw. Und der Grund, warum man überhaupt bei Schnaps an doppelte Zahlen denkt, ist auch ein einfacher. Wenn man genug davon getrunken hat, sieht man ja bekanntlich doppelt oder dreifach oder vierfach. Einfach mal hergehen, sechs bis acht Schnapse trinken und dann versuchen, konzentriert auf eine drei zu gucken und Du weißt, was ich meine.

Ja und mit dem Wissen bleibt jetzt eigentlich nur noch eine Frage offen, nämlich: Wie nennt man eine 19fache Eins? Und wenn Du mir das beantworten kannst, dann gebe ich Dir, das nächste Mal, wenn Du in Frankfurt bist, einen Schnaps aus.

Oder elf. Bis bald.

2 comments for “Zweiundzwanzig – Schnaps… hicks… zahlen

  1. September 24, 2015 at 1:06 pm

    Das 19fache von 1 ist 1. 1.111.111.111.111.111.111 = Eine TrillionEinhundertelfBilliardenEinhundertelfBillionenEinhundertelfMilliardenEinhundertelfMillionenEinhundertelfTausendEinhundertzwölf – Mist, daneben – vielleicht, weil ich Schnaps nicht so mag… 🙂

    • Dirk
      September 24, 2015 at 1:16 pm

      Dann gebe ich dir was anderes aus 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: