DB410

Der IC Triebwagen Modell DB410 fährt 450 Spitze, damit ist er aber nicht der schnellste Zug…

Bild: CC0, Pixabay, https://pixabay.com/en/train-speed-movement-travel-iron-345072/

 

 

#410 – DB410

Ich war heute ganz kurz, gaaanz kurz, beeindruckt. Der ICE S oder auch ICE 2, ist auch bekannt unter seiner Typenbezeichnung ICE410. Und der 410er ist ein verdammt schneller Zug. Die höchste Geschwindigkeit, mit der er durch die Gegend gefahren ist, war knapp über 403 km/h. Normal hat er eine maximale Geschwindigkeit von 440 km/h. Ich fand das ziemlich schnell! Bis ich dann die Webseite Hochgeschwindigkeitszüge.com gefunden habe. Ja, die Seite gibt es wirklich.

Die listet Rekordfahrten. Platz 1 und 2 sind fest in japanischer Hand. Beides auf Teststrecke eingestellt, fuhr das eine mal im Jahre 2015 ein Zug 603 km/h schnell. Der andere eroberte den 2. Platz mit immerhin noch 581 km/h. Dann kommen zwei von den Franzosen belegte Plätze, nämlich einmal 574,8 km/h und dann 515,3 km/h, gefolgt von dreimal China, 501, 487 und 486 km/h. Dann, ja dann, haben wir auf dem 8. Platz eine deutsche Testfahrt. Die fand immerhin schon 1993 statt und war ein Transrapid, der immerhin noch 450 km/h erreichte. Ja, ist schon irgendwie näher am DB410.

Generell kann man festhalten, dass im normalen Fall Züge auf echten Strecken selten mehr als 450 km/h fahren. Es gibt einige Verbindungen, bei denen tatsächlich die Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 200 und 300 km/h liegt. Aber es sind wenige. Über 300 km/h, zumindest im Durchschnitt, liegt niemand. Aber bei so einem tonnenschweren Zugungetüm ist ja meiner Meinung nach auch 200-irgendwas km/h schon unglaublich schnell.

Bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.