Ein BMW 735 und ein Geiseldrama

Themenpatin: R.

Das Gladbecker Geiseldrama hat damals eine ganze Nation in Atem gehalten und traumatisiert. Im Nachhinein ist die schiere Anzahl von Fehlentscheidungen, unglücklichen Verkettungen und fragwürdigen Entscheidungen erstaunlich.

 

Bild:

Related Post

2 comments for “Ein BMW 735 und ein Geiseldrama

  1. R.
    September 21, 2018 at 11:56 am

    Ich hoffe, Du meintest mit Deiner letzten Bemerkung (sensationsgeile Zuschauer vor dem Fernseher) nicht mich…..nur weil ich wenig davon geschrieben habe, wie es mir damals mit dem ganzen Drama gegangen ist und warum es mich durchaus auch auf persönlicherer Ebene sehr betroffen gemacht hat. 🙁 Ich bin so ziemlich das Gegenteil von sensationsgeilem Zuschauer, dafür habe ich viel zu viel eigenes Schlimmes erlebt. Und einen Fernseher hatte ich damals auch nicht.

    Tut mir leid, dass ich keine positivere Geschichte für die Zahl anbieten konnte. Nicht immer findet man so etwas wie die Geschichte v. Sir Nicholas Winton zu einer Zahl obwohl ich so etwas natürlich viel viel lieber vorschlage.

    LG
    R.

    P.S. Gute Besserung! (klingst ziemlich verschnupft^^)

    • Dirk
      September 21, 2018 at 12:08 pm

      Nein, ich meinte niemanden speziell und viele waren sicherlich auch tief betroffen. Aber als Kollektiv sind wir Menschen bei so etwas einfach furchtbar und ich fühlte mich sogar nach dem Anschauen der YouTube Videos irgendwie “schmutzig”. Das war das einzige, das ich damit ausdrücken wollte. Für das Thema musst Du Dich jedenfalls nicht entschuldigen, ist ja trotzdem interessant und ich nehme es ja freiwillig auf 😉

      Und verschnupft bin ich tatsächlich sehr zur Zeit. Das vergeht irgendwie auch nicht, ich tue schon seit 3 Wochen rum…

      Liebe Grüße,
      Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.