466 Listenkrams

Themenpate: jojo_enriant

Wir Menschen mögen Listen. Heute suchen wir ein paar Einträge zusammen…

 

 

 

Bild: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=112081

 

 

#466 – 466 Listenkrams

Wir Menschen machen gerne Listen, besonders nummerierte Listen haben es uns angetan. A466 ist eine französische Autobahn, die natürlich durchnummeriert sind, wie sich das für Autobahnen gehört. B466, das ist eine deutsche Bundesstraße. E466 gibt es natürlich auch, das ist allerdings wirklich sehr selten in Lebensmitteln zu finden, denn es ist ein Waschmittelzusatzstoff. Unter K466 kann man gleich aus zwei klassischen Musiktitellisten wählen: Da hätten wir nämlich einmal, ein Stück von Mozart:

[Auszug Musikstück von Mozart]

und ein Klavierkonzert von Brahms:

[Auszug Klavierkonzert von Brahms].

In der Loeb Classics Library sind klassische Werke aufgelistet und unter L466 da ist ein Buch, Dionysios von Halikarnassos aufgeführt. N466 ist dann wieder einmal eine Autobahn, eine belgische nämlich oder eine französische Nationalstraße – je nachdem, was einem lieber wäre.

Es gibt also Listen für alles und jedes und da wundert es auch überhaupt gar nicht, dass es auch durchnummerierte Listen gibt, in dem man Medikamente nachschlagen kann. Zumindest in den USA.

Unser Themenpate hat vorgeschlagen, den Aufdruck IP 466 zu besprechen. Das ist ein sogenannter Pill Imprint. Wenn man in den USA Tabletten kauft, dann haben die normalerweise einen eingeprägten Code, jede einzelne Pille. Es gibt im Internet Webseiten, in dem man diesen Code eintragen kann, um nachzusehen, was für eine Pille man da vor sich hat. IP 466 steht für nichts anderes als das allseits bekannte und beliebte Ibuprofen, das neben dem Aspirin wahrscheinlich das meistgekaufte Schmerzmittel überhaupt ist.

Lieben Dank an @jojo. Der Name ist eigentlich länger aber unaussprechlich und es gibt ihn so, wie er im Themenpatensheed steht. Auf Twitter sowieso nicht, deswegen kürze ich den hier einfach einmal ab.

Kleiner Pro-Tipp am Rande: Solltest Du irgendwo Pillen finden, die Du nur mit Hilfe der Website pills.dot.com oder einer ähnlichen Website zuordnen kannst, dann vielleicht besser einfach doch nicht nehmen.

Bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.