Der Harz-Highway (A395)

Themenpate: @nicht_sicher_

Die A395 ist eigentlich gar keine richtige Autobahn, zumindest nicht durchgehend. Und sie ist eine von drei bundesdeutschen Autobahnen mit einer Straßenbahn in der Mitte…

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesautobahn_395
  • http://www.stupidedia.org/stupi/A395

Bild: Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=325397

 

 

#395 – Der Harz-Highway (A395)

Heute reden wir über eine Autobahn, nämlich über die Bundesautobahn 395, abgekürzt BAB395. Und dass wir heute über diese Autobahn sprechen, das verdanken wir einem Themenpaten, der auf Twitter unter dem Namen @nicht_sicher_ firmiert.

Und @nicht_sicher_ hat diese Autobahn, die auch als Harz-Highway bekannt ist, vorgeschlagen, weil sie ein paar Besonderheiten hat. Zum Beispiel ist die BAB395 eine von drei Autobahnen in Deutschland, die in der Mitte eine Straßenbahnhaltestelle haben. Und die dazugehörigen Schienen natürlich.

Außerdem ist die BAB395 eigentlich gar nicht wirklich richtig ans Autobahnnetz angeschlossen. Zu der Autobahn führt nämlich eigentlich eine Bundesstraße. Die sieht aus wie eine Autobahn, die ist baulich getrennt wie eine Autobahn und ich nehme an, die Leute heizen drüber, wie auf einer Autobahn, aber, aber technisch, rechtlich und wir wissen in Deutschland ist das wichtig: Es ist etwas anderes.

Ja und ganz praktisch ist der Unterschied auch deutlich, wenn man nämlich das Autohaus samt Tankstelle ansteuert, das diese Autobahn am Anfang hat. Denn da gibt es eine Kreuzung und nicht etwa eine klassische Auffahrt. Für die A395 gibt es außerdem nicht nur einen Eintrag in der Wikipedia, sondern auch in der Parodie der Wikipedia, der Stupidedia. Dort steht über die A 395 folgendes zu lesen:

“Die A395, auch als HartzHighway bekannt, ist eine Autobahn zwischen Peine-Ost und dem Harz und ein Witz in Niedersachsen und der Autonomen Region SüdNiedersachen. Sie hat den Zweck, dänische Touristen über die dauerverstopfte A7 und über die A395 in den Harz zu führen. Zudem wurden auch Autos aus Goslar und Bad Harzburg gesichtet, die über die A395 nach Peine-Ost alias Braunschweig gependelt sind, weil es in diesen Städten keine Arbeit gibt.

Die A395 ist ca. 40 km lang, wovon alleine 2 km nur auf Schlaglöcher entfallen. Die A395 führt von dem Dreieck Peine-Ost-Süd (sinnvolle Grammatik!), was an der A39 liegt, die wiederum von der A7 abzweigt, über Wolfenbüttel und Vienenburg bis nach Bad Harzburg. Früher führte sie noch bis in den Harz rein, da der Problemkreis Goslar aber kein Geld hatte, diesen Abschnitt zumindest von metertiefen Schlaglöchern zu befreien, hatte man diesen zur B4 abgestuft, weil auf Bundesstraßen (metertiefe) Schlaglöcher erlaubt sind.

Während der nördliche Teil, der von Braunschweig und Wolfenbüttel verwaltet wird, sogar eine eigene Straßenbahn in der Mitte hat, sehr gut in Schuss ist, ist der Teil südlich von Wolfenbüttel total zerfallen. Dort sind die bereits erwähnten (meter-)tiefen Schlaglöcher, verbeulte Leitplanken, Unkraut auf dem Straßenbelag und Ölspuren von den verrosteten Karren der Harzer, die zu wenig Geld für eine Autoreparatur haben, um zumindest ein Leck zu stopfen. Zusätzlich trägt Salzgitter dazu bei, die Autobahn in Schuss zu halten, allerdings ist Salzgitter noch ärmer als Goslar und somit würde dies alles nur noch schlimmer machen.

Das südliche Ende sollte eigentlich an die nicht gebaute A36 angeschlossen werden, und eigentlich war der wahre Sinn der A395 auch, diese beiden Autobahnen zu verbinden, da die A36 aber (noch) nie gebaut wurde, endet die A395 stattdessen an der B6 im nächsten Stau.

Wenn man die B4 weiter fährt, kommt man vorbei an Osterode am Harz und Nordhausen, wenn man Geduld hat, sogar an Erfurt und Nürnberg (unbedingt Warnung vor dem Freistaat Bayern beachten!)”

Und damit glaube, jetzt habe auch ich der A395 genüge getan. Tolle Autobahn! Irgendwann fahre ich da bestimmt auch mal drüber. Und wenn nicht, dann habe ich vermutlich auch nichts verpasst, außer vielleicht der Straßenbahn.

Bis bald.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.